Veganes Catering in Hamburg: Nischenservice oder Must-Have?



Pflanzliche Ernährung boomt mehr denn je. Aktuelle Statistiken des Vereins ProVeg und des Marktforschungsinstituts Skopos gehen davon aus, dass sich mittlerweile rund 9,3 Millionen Menschen in Deutschland vegetarisch oder vegan ernähren. Die Gründe hierfür reichen von Klima- und Tierschutz, über ethische Bedenken, bis hin zur Verbesserung der eigenen Gesundheit. Dass immer mehr Restaurants und Cafés pflanzliche Alternativen im Angebot haben, überrascht daher wenig. Aber wie sieht es mit Catering-Anbietern aus? Lässt sich hier wirklich eine vielfältige und schmackhafte Auswahl zusammenstellen und lohnt sich veganes Catering in Hamburg überhaupt? Wir haben uns diese Fragen für dich angesehen.


Wie kann ich mir veganes Catering vorstellen?



Mittlerweile gibt es eine Fülle an Fleischalternativen auf dem Markt. Rezepte lassen sich oft so umgestalten, dass man kaum noch einen Unterschied zwischen tierischen und pflanzlichen Ersatzprodukten bemerkt. Das gilt sowohl für den Geschmack, als auch für das Aussehen und die Konsistenz von Speisen. So lassen sich nicht nur im Alltag geschmacklich ausgezeichnete Gerichte zaubern, sondern auch im Catering sind allerlei Variationen möglich.

Egal ob exquisites Finger Food, umfangreiches Buffet, süße Snacks, herzhaftes Barbecue oder klassisches Fast Food – im veganen Catering gibt es keine Grenzen. Alles, was im bisherigen Catering machbar war, gibt es nun auch als veganes Angebot – und das oftmals deutlich gesünder. Dazu kommt eine Vielzahl an pflanzlichen Gerichten, die vorher in unseren Kulturkreisen noch unbekannt waren und nun immer mehr in den Fokus rücken und sich wachsender Beliebtheit erfreuen.

Dabei kommen aber nicht nur die Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten. Auch Gäste, die sonst im Alltag nicht auf tierische Produkte verzichten möchten, sind häufig erstaunt darüber, welche Möglichkeiten die pflanzliche Küche liefert. Die Vielfältigkeit und neuen geschmacklichen Erfahrungen der veganen Gerichte begeistert das breite Publikum.


Angebot für veganes Catering in Hamburg


An der stetig wachsenden Anzahl an vegetarischen und veganen Lokalen der Stadt ist deutlich erkennbar, dass die Nachfrage boomt. Die Hamburger sind mehr denn je an pflanzenbasierter Ernährung interessiert. Daher macht es absolut Sinn, dass auch das Angebot an veganem Catering ausgeweitet wird.

Natürlich findet man bereits jetzt einige Anbieter, die einzelne vegane Speisen zubereiten und im Catering liefern können. Oftmals ist die Auswahl jedoch noch sehr begrenzt. Daher ist es umso erfreulicher, wenn man Anbieter findet, die sich auf veganes Catering in Hamburg spezialisiert haben und hier ein umfangreiches Angebot an Gerichten zusammenstellen können.

Das Team vom Event Catering Hamburg hilft dir beispielsweise gerne bei der Verpflegung für dein nächstes Event und freut sich darauf, dir ein komplett veganes Catering zu erstellen, an das sich deine Gäste noch lange erinnern werden.


Kein Event ohne veganes Catering mehr



Fest steht: Heutzutage kommt kaum noch eine Privatfeier oder ein Firmenevent ohne einen Anteil an pflanzlichen Gerichten aus. Wer auf die Wünsche seiner Gäste eingehen will, ein hervorragendes Geschmackserlebnis liefern und gleichzeitig gesunde und sättigende Speisen anbieten möchte, der kommt um ein veganes Catering in Hamburg nicht herum.

Auch wenn aktuell das Angebot an spezialisierten Caterern noch begrenzt ist, gibt es doch bereits einige engagierte Anbieter, die eine umfangreiche Auswahl an veganen Gerichten zusammenstellen können.

52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen