Die Stiftung Mittagskinder ist Träger zweier Betreuungsprojekte in den Hamburger Stadtteilen Kirchdorf-Süd (Bezirk Hamburg-Mitte) und Neuwiedenthal (Bezirk Harburg). Beide gelten als „soziale Brennpunkte“. In unseren beiden Kindertreffs werden mehr als 200 Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren unentgeltlich mit gesunden Mahlzeiten versorgt und von Fachkräften sozialpädagogisch betreut.

Die Kindertreffs sind montags bis freitags vom frühen Nachmittag bis 19.30 Uhr geöffnet, in den Schulferien sogar ganztägig. Außerdem gibt es eine Ganztagsöffnung am Sonnabend einmal pro Monat außerhalb der Schulferien.

Zum Angebot gehören Spielen, Hausaufgabenhilfe und unser Programm „Bildungsimpulse“ unter anderem mit dem Leseclub für Sprach- und Leseförderung und dem Entdeckerlabor für naturwissenschaftliche Basisexperimente. Dazu kommt ein großes Bewegungsangebot mit den Fußballgruppen für Mädchen und Jungen, Schwimmunterricht, Lauftraining, Trampolinspringen und vielem mehr.

Die Kinder essen die Hauptmahlzeiten am frühen Nachmittag und abends gemeinsam und helfen dabei, wenn das Essen frisch zubereitet wird. Bei ganztägiger Öffnung geht es sogar schon morgens mit dem Frühstück los. Nach dem Abendbrot können sich die Kinder selbst eine Frühstücksbox zum Mitnehmen für den nächsten Schultag packen: mit eigenhändig belegten Broten und Obst.

Viele Kinder kommen aus Zuwanderfamilien, so dass die Stiftung Mittagskinder für sie einen wertvollen Beitrag zur gesellschaftlichen Integration und damit für bessere Chancen auf dem Weg ins Leben leistet.

Jetzt helfen und Spenden:

https://www.stiftung-mittagskinder.de/spende/spenden

Patenschaft

https://www.stiftung-mittagskinder.de/spende/pate-werden

Wir sind gerne Pate der Stiftung Mittagskinder und hoffen, das sich viele diesem wichtigen Projekt anschließen.

Stiftung

Die Stiftung Mittagskinder wurde am 1. November 2004 in Hamburg gegründet, um sozial benachteiligten Kindern bessere Chancen bei der Gestaltung ihres Lebensweges zu ermöglichen. Seitdem haben sich auch zahlreiche Zustifterinnen und Zustifter engagiert.

Die Stiftungsarbeit setzt Schwerpunkte bei gesunder, kindgerechter Ernährung und Bewegung sowie dem Stiftungsprogramm „Bildungsimpulse“. Diesem liegt das „Vier-Säulen-Modell“ der UNESCO (Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) zugrunde:

1) Lernen, zusammenzuleben
2) Lernen, Wissen zu erwerben
3) Lernen zu handeln
4) Lernen für das Leben

Die Stiftung Mittagskinder ist weltanschaulich neutral und politisch unabhängig. Hier finden Sie Satzungsauszüge zum

Stiftungszweck