Die Kulturkirche Altona

Viele alte Kirchengebäude stehen leer und warten auf den Zerfall. Dabei würden sie sich perfekt als Eventlocations eignen. Nachfolgend präsentieren wir euch ein Beispiel, wie eine alte, leerstehende Kirche in eine pulsierende Eventlocation umgewandelt wurde:

Die Kirche bleibt ein Ort des Gottesdienstes, der Kirchenmusik und anderer Gemeindeveranstaltungen. Das prägt den Raum. Gleichzeitig zieht aber eine Welt in die Kirche ein, über die sonst nur geredet wird: Privatfeiern, Ausstellungen, Galaveranstaltungen, Empfänge, etc. Seit 2011 bereichert die Kulturkirche Altona das Kulturleben der schönsten Stadt der Welt nun auch mit einer Vielzahl breit gefächerter, eigener Kulturveranstaltungen. Unter der Rubrik „Termine/Tickets“ können Sie hierüber Näheres erfahren.

Kultur Kirche Altona, Events, Messen, Beten, Catering, Hamburg, Partys, Hochzeiten

Für beide Seiten bleibt ungewöhnlich: Kommerzielle und kulturelle Veranstalter akzeptieren manche Regeln in der Kirche, die sonst nicht unbedingt üblich sind. Die Gemeinde akzeptiert, dass sie Mitnutzer für die Kirche hat, die ihr manchmal noch ungewöhnlich und fremd erscheinen.

Kultur Kirche Altona, Events, Messen, Beten, Catering, Hamburg, Partys, Hochzeiten

Ein Ort der Verbindung.

Unser Fazit: Dass leerstehende Kirchen wenig zum Wohl der Gesellschaft beitragen, ist wenig umstritten. Warum also nicht alte und ungenutzte Kirchengebäude als Eventlocations wiederbeleben? Dies insbesondere dann, wenn die Geschichte der alten Gotteshäuser im neuen Nutzungs-Konzept gebührend respektiert und gewürdigt wird.